Technikentdecker gefunden!

Akademie der Technikwissenschaften zeichnet die Gewinner des Schülerwettbewerbs 2017 aus.

München, 20. Juli 2017

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften hat die Gewinner des Schülerwettbewerbs „Technikentdecker“ ausgezeichnet: In mehr als 30 selbst konzipierten und gedrehten Videos zeigten Teams aus allen Schultypen, wie Technik funktioniert.

Den 1. Platz belegte ein 11-Köpfe starkes Team aus Mitgliedern der Film- und der Radio-AG der Clermont-Ferrand-Mittelschule in Regensburg. „Zu einer Laudatio gehört die Verneigung vor den Gelobten. Und in Eurem Fall fällt mir das ganz leicht: In jedem Moment Eures Films spürt man die Begeisterung und den Spaß, den Ihr an der Technik habt!“, würdigte Christoph Uhlhaas, Leiter Kommunikation der acatech, das Video „CMFS Tonstudio“: „Da habe ich wirklich viel gelernt! Ein echter Blick hinter die Kulissen.“ Zum Team gehörten: Christina Charalabidou, Robert Diwiwje, René Grüber, Niklas Ickert, Alex Imm, Naz Uzun Ipek, Denisa Koshi, Dominik Lang Yanarts Shakmurzaev, Jindrich Skamene und Olivia Weber.

Auf phantasie- und humorvolle Weise erklärten Jasper Bühler, Neo Kurz und Theo Köstler aus der 8. Klasse der Integrativen Montessori Volksschule an der Balanstraße (München) „Die neue Dimension des Druckens“ und belegten damit den 2. Platz. „Ganz besonders beeindruckt hat mich, dass Ihr das alles ganz alleine auf die Beine gestellt habt – ohne einen Lehrer oder eine Lehrerin! Von der Idee bis zum fertigen Film. Das ist eine ganz tolle Leistung!“, erklärte Alice Steinhausen, Geschäftsführerin der Zeidler-Forschungs-Stiftung und Mitglied der Jury die Auszeichnung. „Davon wünsche ich mir mehr.“

„Ich erkläre meinen Studenten zwei Mal pro Semester, wie eine Kamera funktioniert, aber Euer Video hat mich noch einmal auf neue Ideen gebracht!“, so Peter C. Slansky, Professor an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und Mitglied der Jury in seiner Laudatio für den 3. Platz. Luis Dangel und Emil Anwander aus der 10. Klasse des Gymnasiums Sonthofen erklären in einer konsequent angewandten Legetechnik „Aufbau und Funktionsweise einer Fotokamera“ und zeigen: Physik kann auch Spaß machen .

Die Wahl der Gewinner fiel der interdisziplinär zusammengesetzten Jury schwer. Ausgezeichnet wurden daher 7 weitere Videos, die mit Qualität, Einfallsreichtum, Phantasie und in der Umsetzung zeigten: Technik ist spannend! Und: Technik kann auch spannend dargestellt werden! 

Alle Videos der Gewinner-Teams sind zu sehen unter: http://technik-entdecker.de/gewinner

Alle ausgezeichneten Videos finden Sie im acatech-Youtube-Kanal.


Auch Technik-Entdecker? Mitmachen!

Mehr Informationen zum Wettbewerb: http://technik-entdecker.de

Der Wettbewerb wird ausgeschrieben und organisiert von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und unterstützt durch die Zeidler Forschungs-Stiftung sowie das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst.